4 Minuten Lesezeit (831 Worte)

Fotobox bei einer Musikmesse Ibbenbüren

 Als wir einige Wochen vor der Messe die Mail bekamen das für dort eine Fotobox gebraucht wird für die Gitarrenverstärker der Marke "Marshall" war uns sofort Bewusst, hier geht es um Rock´n´Roll. Die Veranstaltung war uns vorher schon bekannt da wir mit unserer Schwesterfirma P.v.D. - Music & Events dort schon als Kunden unterwegs waren um Neuigkeiten zu finden. Viele Besonderheiten aufgrund der Location und natürlich der Wünsche des Kunden waren zu beachten. Wir erklären Ihnen nach und nach alle Wünsche und unsere Lösungen dafür

Die Location 

Die Messe findet jedes Jahr zur Herbstzeit in einem Zelt direkt bei einem Musikhaus statt.  Das Zelt wird Tagsüber beheizt und steht Nachts Kalt. Was im November dann auch hohe Luftfeuchtigkeit in der Luft beinhaltet. Das bedeutet für Fotodrucker und das Druckmaterial das gewisse Vorkehrungen getroffen werden müssen. Papier und Farbtransferfolie werden besonders empfindlich wenn sie Kühl und nass Gelagert werden. Somit musste beides jeden Abend aus dem Zelt raus und wieder in ein Wamres Gebäude gebracht werden. Am morgen alles wieder zurück an den Stand. Das bedeutet zwar einen gewissen Mehraufwand. Hat aber  den Vorteil das alles reibungslos läuft.

Das Fotodesign

​Einer der ersten Fragen vom Kunden war, ob wir auch adie Kamera auf den Boden Plazieren können weil das Foto soll wie ein Konzertfoto aussehen bei dem der Fotograf unten vor der Bühne steht. Aufgrund des Holzfußboden und der damit wackeligen Angelegenheit wenn jemand in der nähe vorbeigeht musste es eine Möglichkeit mit einem sehr schweren Stativfuß sein damit die kamera nicht umzudfallen droht. Dafür hatten wir das richtige Stativ im Lager.

Die 2. Herrausvorderung lag da drin auf gerade mal knapp über 2 meter distanz die Verstärkerwand von unten bis oben ins Bild einzufangen. Mit den normalen Kit-Objektiven (18-55mm Brennweite) der Kamerahersteller wäre dieses auf keinen Fall möglich gewesen. Um Vor Ort gut gewappnet zu sein haben wir 2 Objektive eingepackt die für diesen Job in frage kamen. Zum einen hatten wir ein Fish-Eye objektiv dabei das eine Brennweite von 8mm hat und einen Winkel von 120 Grad im fotoeinfangen kann. Nachteil dabei ist das es eine festbrennweite ist ud nicht verstellt werden kann. Zum zweiten werden die Ränder räumlich sehr verzerrt so das gerade linien eher einer Kurve gleichen.

Nach 2-3 Versuchfotos damit haben wir dann mit einem Ultraweitwinkelobjektiv (10-18mm) weiter gemacht. Selbst eine mittlere Einstellung hat dabei sehr gut gepasst. Wie unten zu sehen ist die Wand flöchendeckend auf dem Foto und es gibt nur sehr geringe optische Verzerrungen durch die niedrige Brennweite.

Das Layout für Druck und Upload

​Das Layout wurde vom Kunden angeliefert. Ursprünglich war gedacht 3 Fotos zu machen wobei 2 in Monochrom und eins in Farbe sein sollte. Dieses wurde dann aber verworfen. Am Ende wurde es das Design das Sie hier sehen. Ein Foto mit einem Corporate Design entsprechenden Overlay auf den Fotos. Da die Kunden auf Wunsch das Foto auch runter Laden können sollten wurde in die Druckversion ein Platzhalter für einen QR-Code eingelassen. Mit hilfe von einem Handy konnten sich die Gäste direkt vor Ort ihr eigenes Foto mit nur wenigen Klicks runter laden. Jedes Foto hatte seinen eigenen Qr-Code und bekam nur Zugriff auf sein eigenes Foto. In der Online Galerie liegt dann das slebe Foto nur ohne QR-Code , so das die Gäste dieses Foto dann so in Sozialen Netzwerken teilen konnten. Das Foto schon hochgeladen als der Drucker noch am Drucken war. Wir hatten vor Ort einen LTE Router mit eigene Netzzugang. Offene Netzwerke auf Messen sind stets überlastet und führen zu störungen. Unser Provider bietet Tagesflats für LTE an,. Somit brauchten wir auch keine Angst haben das irgendwann am tag das Volumen erschöpft sein könnte. Sogar für das Standpersonal war unser netz um am Tag Daten zu laden.

Bild für Upload
Bild für Ausdruck

Bildershow am Stand

​Über der Fotobox hing ein Bildschirm nit einer Bildershow die mit diversen Content abgespielt werden kann.  Zum einen natürlich die direkten Bilder aus der Fotobox. Zum zweiten können wir Eigenwerbung alle X Bilder einfügen. Als 3. Bildquelle wäre das unten Beschriebene Hashtag Printing möglich. Dabei bauen wir aus dem gteilten Bild, dem Text bei dem Bild, Usernamen und Userbild ein Bildschirmfoto das mit in die Show integriert wird,

Social Media, Hashtag Printing und 

Den Gästen ein Foto als Erinnerung mitzugeben ist immer eine nette Geeste und bleibt auch in Erinnerung. Da der Stammtisch der Neuzeit die sozialen Medien sind ist es wichtig dort präsent zu sein. Um die Gäste zu animieren die Fotos zu teilen wurde jeden Tag unter allen die ihre Fotos geteilt  haben ein Bluetooth Verstärker verlost. Zum einen Wurde beim teilen via Instagram oder Twitter unter dem Hashtag #marschallgermany( Link bei instagram) ein direktausdruck mit einem Kassenbon drucker gemacht auf dem das Foto, Username undUserfoto zu sehen war, zum anderen Konten die Standmitarbeiter eine Ausdruck mit dem Namen des Gastes ausdrucken.


Sie sehen nun das eine Fotobox Aktion viel mehr Aufwand sein kann als das eine Kamera einfach mit eine Fotodrucker verbunden wird. Viel wissen muss zusammengeführt werden damit es technisch Funktioniert und für Gastgeber sowie Gäste zu einem Erfolgserlebnis wird.. Wir helfen Ihnen gerne dabei !!

Hashtag Printing 2.0
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 19. Dezember 2018
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Login

Weihnachtsaktion 2018

Weihnachtsaktion 2018

Weihnachten Fotobox
Layout Vorschlag Fotobox Weihnachten

News